Wozu New Media Journalism studieren?

Die Medienbranche wandelt sich in rasender Geschwindigkeit. Um als Journalist in der digitalen Welt erfolgreich zu sein, genügt gutes Handwerk bei der Recherche und der Produktion von Inhalten nicht mehr. Journalisten arbeiten zukünftig crossmedial, kennen digitale Arbeitsabläufe und kommunizieren dialogisch mit ihren Rezipienten. Der Masterstudiengang New Media Journalism bietet Medienschaffenden die Chance, diese Herausforderungen berufsbegleitend anzugehen.

Von Crossmedia-Produktion bis Medienökonomie

Die Inhalte des Masterprogramms New Media Journalism orientieren sich an den aktuellen Bedürfnissen der Medienbranche und werden fortwährend angepasst. Neue digitale Formate und Techniken bei Recherche und Content-Produktion stehen genauso im Fokus wie Redaktionsmanagement, internationales Medienrecht und Online-Geschäftsmodelle. Absolventen qualifizieren sich so in besonderer Weise für Führungsaufgaben in Redaktion und Verlagsleitung.

Praxisbezogen, akademisch fundiert und aktuell

Die Studierenden und Absolventen des Studiengangs sind unsere besten Fürsprecher: »Ich empfehle New Media Journalim allen Journalisten, die ihren Beruf auch in zehn Jahren noch machen wollen«, sagt einer unserer Alumni. Wir geben »einen fundierten Überblick darüber, wie Inhalte multimedial und crossmedial präsentiert werden können«, so eine anderer Kommentar. Was unsere Absolventen antreibt? Beim digitalen Wandel »weder in der Masse mitschwimmen noch hinterherhinken, sondern – im Gegenteil – vorangehen.«

NMJ-News

  • Vom Uni-Projekt in den App Store: NMJ-Studentin Nadja Mönch entwickelt Handy-Spiel für Deutsches Meeresmuseum
    Buckelwale führen ein abenteuerliches Leben. Die Tiere legen in den Weltmeeren tausende Kilometer im Jahr zurück und stellen sich zahlreichen Gefahren, von irreführenden Schiffsgeräuschen über bedrohliche Fischernetze bis hin zu krankmachendem Meeresmüll. Mit einer neuen App namens „Be the Whale“ können Smartphone- und Tablet-Nutzer jetzt selbst einen jungen Buckewal auf seiner Reise begleiten.…
  • Google – (k)ein Medienunternehmen?
    Autor: Michael Geffken (Direktor der Leipzig School of Media) Am 25. August war ich mit den Studierenden des Studiengangs New Media Journalism zu Besuch bei Google in Zürich. Isabelle Sonnenfeld, Leiterin des Google News Lab, war via Skype zugeschaltet und präsentierte die Aktivitäten und Angebote, die Google für Journalisten und Medienunternehmen vorhält. Sie…
  • New Media Journalism: Noch freie Studienplätze für Wintersemester 2017/18
    Wer mit dem Gedanken spielt, zum kommenden Wintersemester ein berufsbegleitendes Studium im Masterprogramm New Media Journalism (M.A.) aufzunehmen, kann sich freuen: Einige wenige freie Studienplätze stehen noch zur Verfügung und so wurde die Bewerbungsfrist bis zum 30. September verlängert. Interessierte sollten ihre Bewerbungsunterlagen so schnell wie möglich einreichen. Das Bewerbungsformular sowie Informationen zum…
Alle Beiträge anzeigen