Letzte Artikel von Alexander Laboda

Martin Oswald

Benjamin Denes arbeitet als Redakteur für SPIEGEL.TV - einer gemeinsamen Tochter von SPIEGEL TV und SPIEGEL ONLINE. Er plant das Programm, entwickelt den Web TV-Sender strategisch weiter und betreut die Social Media-Kanäle von SPIEGEL TV. Darüber hinaus ist Denes Autor von Dokus und Reportagen. Daneben arbeitet er als Trainer in der Aus- und Fortbild für Journalisten unter anderem für die ELECTRONIC MEDIA SCHOOL (ems), ProSiebenSAT1 und den WDR. Benjamin Denes hat seinen Magisterabschluss in Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität Berlin gemacht. Anschließend hat er ein Volontariat an der ems absolviert und insgesamt sieben Jahre für Radio- und TV-Redaktionen des Rundfunks Berlin-Brandenburg gearbeitet.

Weiterlesen...

Jean-Pierre Ritler

Benjamin Denes arbeitet als Redakteur für SPIEGEL.TV - einer gemeinsamen Tochter von SPIEGEL TV und SPIEGEL ONLINE. Er plant das Programm, entwickelt den Web TV-Sender strategisch weiter und betreut die Social Media-Kanäle von SPIEGEL TV. Darüber hinaus ist Denes Autor von Dokus und Reportagen. Daneben arbeitet er als Trainer in der Aus- und Fortbild für Journalisten unter anderem für die ELECTRONIC MEDIA SCHOOL (ems), ProSiebenSAT1 und den WDR. Benjamin Denes hat seinen Magisterabschluss in Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität Berlin gemacht. Anschließend hat er ein Volontariat an der ems absolviert und insgesamt sieben Jahre für Radio- und TV-Redaktionen des Rundfunks Berlin-Brandenburg gearbeitet.

Weiterlesen...

Patrick Arnecke

© SRF/Oscar Alessio

Benjamin Denes arbeitet als Redakteur für SPIEGEL.TV - einer gemeinsamen Tochter von SPIEGEL TV und SPIEGEL ONLINE. Er plant das Programm, entwickelt den Web TV-Sender strategisch weiter und betreut die Social Media-Kanäle von SPIEGEL TV. Darüber hinaus ist Denes Autor von Dokus und Reportagen. Daneben arbeitet er als Trainer in der Aus- und Fortbild für Journalisten unter anderem für die ELECTRONIC MEDIA SCHOOL (ems), ProSiebenSAT1 und den WDR. Benjamin Denes hat seinen Magisterabschluss in Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität Berlin gemacht. Anschließend hat er ein Volontariat an der ems absolviert und insgesamt sieben Jahre für Radio- und TV-Redaktionen des Rundfunks Berlin-Brandenburg gearbeitet.

Weiterlesen...

Flüchtlingskrise: Journalisten informieren größtenteils professionell distanziert

Die Flucht von tausenden Menschen aus Kriegs- und Krisengebieten stand in den vergangenen Monaten im Mittelpunkt der Medien. (Screenshot: Leipzig School of Media)

Die Journalisten im deutschsprachigen Raum haben in den vergangenen Monaten mehrheitlich ausgewogen über die so genannte Flüchtlingskrise berichtet und ihre professionelle Distanz gegenüber Flüchtenden nicht verloren. Dies ist das Ergebnis einer Analyse, die Studierende des Masterprogramms New Media Journalism (NMJ) im Rahmen einer Projektarbeit durchgeführt haben. Haben Journalisten ihre kritische Distanz während der so genannten Flüchtlingskrise aufgegeben? Haben sie sich – etwa aus Mitleid oder…
Weiterlesen...

Investigativer Journalismus: SZ-Journalist Christoph Giesen diskutiert mit NMJ-Studierenden über Quellenschutz, Kostendruck und internationale Kooperationen

Christoph Giesen bei seinem Besuch im Studiengang New Media Journalism. (Foto: LSoM)

Investigativ-Journalisten sollten die Beweggründe von Whistleblowern, die ihnen geheime Informationen zuspielen, genau kennen. „Wut oder Rachsucht sind  häufige Motive. Aber  auch das ist zulässig, so lange eine Veröffentlichung durch ein höheres öffentliches Interesse gerechtfertigt ist", sagte Christoph Giesen, Journalist der Süddeutschen Zeitung (SZ), am vergangenen Freitag bei seinem Besuch im Masterstudiengang New Media Journalism (NMJ). Diesen und viele weitere Ratschläge, etwa zum Schutz von Quellen…
Weiterlesen...

MDR optimiert Websites für mobile Nutzung

Das Design von mdr.de passt sich seit dieser Woche automatisch der Bildschirmgröße an. Sven Jahny, Absolvent des Studiengangs New Media Journalism. war an der Umstellung beteiligt. (Screenshot: LSoM)

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) hat seine Internetseiten umgestaltet. Die Online-Portale MDR.de, Sputnik.de und Jumpradio.de wurden für die Nutzung mit mobilen Endgeräten optimiert. Die Websites verfügen jetzt über ein sogenanntes responsives Design. Die Inhalte passen sich also automatisch der Displaygröße des Nutzers an. Der Relaunch wurde auf redaktioneller Seite von Sven Jahny geleitet, der den Masterstudiengang New Media Journalism absolviert hat. „Eine der größten Herausforderungen war,…
Weiterlesen...

NMJ-Studenten erfahren beim MDR alles über trimedialen Newsdesk

Micheal Naumann (Mitte) führt die Studenten des Studiengangs New Media Journalism durch die Redaktionsräume des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR).

„Gemeinsam schneller arbeiten und Geschichten vorantreiben“ - genau dies sei eines der Ziele des trimedialen Newsdesks des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), erklärt Micheal Naumann, Referent des Chefredakteurs, den Studenten des Masterprogramms New Media Journalism (NMJ) bei einem Besuch des Leipziger MDR-Standorts am vergangenen Donnerstag. Während des zweistündigen Rundgangs konnten die Studenten einen guten Einblick in die redaktionelle Arbeit des MDR gewinnen. Am trimedialen Nachrichtentisch arbeiten Schulter…
Weiterlesen...

Journalismus europäisch vernetzt studieren: Bewerbungsphase für New Media Journalism 2016 hat begonnen

Im Masterstudiengang New Media Journalism geht es um Journalismus in Zeiten des digitalen Medienwandels. Symbolbild: Rawpixel Ltd./Fotolia

Studieninteressierte können sich ab sofort wieder für den berufsbegleitenden Masterstudiengang New Media Journalism (NMJ) bewerben. Der inzwischen achte Jahrgang des europäisch vernetzten Masterprogramms startet im Oktober 2016.

Weiterlesen...

Siebter NMJ-Jahrgang feierlich begrüßt – seit heute wird studiert

Die neuen Studierenden des Masterporgramms New Media Journalism bei ihrer feierlichen Immatrikulation.

Die Geschichte des Masterstudiengangs New Media Journalism (NMJ) wird seit gestern von neun weiteren Studierenden fortgeschrieben. Der siebte Jahrgang des berufsbegleitenden und europäisch vernetzten Masterstudiengangs wurde gestern Abend feierlich in Leipzig im Mediencampus Villa immatrikuliert. Dozenten sowie Vertreter der vier Weiterbildungsinstitutionen, die den Studiengang gemeinsam organisieren, begrüßten die neuen Studierenden. Die ersten Lehrveranstaltungen finden bereits vom heutigen Donnerstag bis Sonnabend statt. Mit Dr. Tobias D.…
Weiterlesen...

Digitale Transformation im New-Media-Journalism-Master

Digitale Transformation im New-Media-Journalism-Master. Foto: Frank Hänecke, Reto Camenisch (MAZ)

Wie organisieren sich Redaktionen und andere Inhaltsanbieter im digitalen Wandel? Welche Herausforderungen stellen sich an moderne Workflows und ans crossmediale Projektmanagement? Solche Fragen ging man im berufsbegleitenden internationalen Masterstudiengang New Media Journalism im Modul zu Redaktionsmanagement am MAZ ein weiteres Mal an.

Weiterlesen...

Letzte Kommentare von Alexander Laboda

Keine Kommentare von Alexander Laboda noch