Neues aus dem Studiengang

Guter Wissenschaftsjournalismus in seine Bestandteile zerlegt

Jens Gläser, Absolvent des Studiengangs New Media Journalism, analysierte in seiner Masterarbeit Texte preisgekrönter Wissenschaftsjournalisten. (Bild: Gläser, Syda Productions / fotolia)

Was zeichnet preisgekrönte Texte aus dem Bereich des Wissenschaftsjournalismus aus? Diese Frage steht im Zentrum der Masterarbeit „Storytelling im Wissenschaftsjournalismus“ von Jens Gläser, die ab sofort zum Download bereitsteht. Absolut gültige Antworten findet der Absolvent des Masterstudiengangs New Media Journalism zwar nicht. Doch seine Arbeit liefert ungewöhnliche und rare Einblicke in den Werkzeugkasten herausragender Autoren. Zutatenliste für gute Texte Bei diesen Autoren handelt es sich…
Weiterlesen...

Marvin Oppong verfolgt AfD-Freunde bei Wikipedia

Marvin Oppong produzierte eigens ein Video, um bei auf der Crowdfunding-Seite Startnext für sein Vorhaben zu werben. (Screenshot von startnext.com)

Anonyme Wikipedia-Autoren manipulieren offenbar gezielt Artikel in der Internet-Enzyklopädie, um die Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD) in einem besseren Licht erscheinen zu lassen. Zu diesem Ergebnis kommt Marvin Oppong, Dozent im Studiengang New Media Journalism, in einem aktuellen Online-Beitrag für die Frankfurter Rundschau. Das Besondere: Die Recherche finanzierte Oppong über Crowdfunding. Im Dezember 2016 erbat Oppong auf der Crowdfunding-Plattform Startnext Unterstützung, um die Frage zu…
Weiterlesen...

Studierende lernen trimediale Ausrichtung des MDR kennen

Studierende des New-Media-Journalism-Studiengangs besuchen den Mitteldeutschen Rundfunk. (Foto: Kathrin Schmidt)

Auf der einen Seite haben Nachrichten immer kürzere Halbwertszeiten. Auf der anderen Seite verändert die fortschreitende Digitalisierung nicht nur die journalistische Arbeit, sondern auch den Medienkonsum. Wie sich diese Entwicklungen auf den öffentlich-rechtlichen Hörfunk- und Fernsehjournalismus in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auswirken, erklärte Michael Naumann, Referent des Chefredakteurs des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), den Studierenden des Masterprogramms New Media Journalism (NMJ) bei einem Besuch der MDR-Zentrale…
Weiterlesen...

Push-Nachrichten: Die Angst der Journalisten vor dem Opt-Out

Cornelia alig, Absolventin des Studiengangs New Media Journalism untersucht in ihrer Masterarbeit, wie Medien Push-Mitteilungen einsetzen. (Foto: Alig, Peshkova/istock)

Für Online-Redakteure ist sie ein bewährtes Instrument, um die Zugriffszahlen in die Höhe schnellen zu lassen: die Push-Nachricht. Jeder zehnte Nutzer klickt oder tippt vielmehr auf die kurzen Meldungen, die verschiedene App-Anbieter auf das Smartphone senden, so eine Studie von Localytics aus dem Jahr 2015. Kein Wunder, dass auch Journalisten immer mehr Push-Nachrichten versenden. Aber ist jede Push-Meldung journalistisch betrachtet tatsächlich relevant? Oder geht es…
Weiterlesen...

Masterprogramm New Media Journalism: Bewerbungsstart für Wintersemester 2017/18

Beruflich durchstarten: Ab sofort können sich Studieninteressierte für das Masterstudium New Media Journalism beginnend ab Wintersemester 2017/18 bewerben. (Foto: sunny studio / Fotolia)

Wer ab Wintersemester 2017/18 berufsbegleitend New Media Journalism (NMJ) studieren möchte, kann sich ab sofort bewerben. Bewerbungstart und Frühbucherrabatt Dabei gilt: Schnell sein lohnt sich. Studieninteressierte, die ihre Bewerbungsunterlagen für das viersemestrige Masterprogramm bis Ende März einreichen und danach bis zum 30. April einen Studienvertrag abschließen, erhalten einen Frühbucherrabatt. Dieser Rabatt reduziert die Gesamtsumme der Studiengebühren um zehn Prozent und entspricht damit einer Ersparnis von…
Weiterlesen...

Hannes Munzinger erhält Reporterpreis

Preisträger des Reporterpreises 2016 im Meistersaal, Berlin. Foto: Reporter-Forum/Maria Feck

Hannes Munzinger hat gemeinsam mit seinen Kollegen der Süddeutschen Zeitung (SZ) den diesjährigen Reporterpreis in der Kategorie „Beste Investigation“ erhalten. Das Reporter-Forum prämierte am vergangenen Montag in Berlin die SZ-Journalisten sowie das Internationale Konsortium für Investigative Journalisten für ihren Scoop zu den Panama Papers. Munzinger: Student im New-Media-Journalism-Programm [caption id="attachment_4480" align="alignright" width="400"] Hannes Munzinger während der feierlichen Immatrikulation in den Studiengang New Media Journalism. (Foto:…
Weiterlesen...

Onlineradio Detektor.fm als Beispiel für neuen Journalismus

Redaktionsführung mit Christian Bollert bei Detektor.fm. Foto: Sebastian Heinisch

„Manche fragen sich vielleicht: Wieso gibt es Detektor.fm nach fast sieben Jahren immer noch?“ Diese Frage hat Christian Bollert, Geschäftsführer des 2009 gegründeten Leipziger Onlineradios, den Studierenden des Masterstudiengangs New Media Journalism bei einem Redaktionsbesuch am vergangenen Freitag beantwortet. Eine innovative Geschäftsidee, eine im Vergleich zum klassischen UKW-Radio gut abgrenzbare Zielgruppe, ein journalistisch und musikalisch anspruchsvolles Programm und eine Offenheit für neue digitale Formate sind…
Weiterlesen...

Feierlicher Studienstart für achten Jahrgang „New Media Journalism“

Immatrikulationsfeier: Die Studierenden des Masterprogramms New Media Journalism wurden feierlich begrüßt. (Foto: LSoM)

Gestern Abend wurden die neuen Studierenden des Masterprogramms New Media Journalismus (NMJ) feierlich auf dem Mediencampus der Leipzig School of Media empfangen. An der Immatrikulationsfeier nahmen auch Dozenten und Förderer sowie Vertreter der Universität Leipzig und der Schweizer Journalistenschule MAZ als Studiengangspartner teil. Die Erstsemester 2016 bilden den achten Jahrgang dieses berufsbegleitenden und europäisch vernetzten Masterstudiengangs. Sie stammen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie Liechtenstein.…
Weiterlesen...

Fit im Urheber- und Medienrecht

Medienanwältin Sonja Dürager unterrichtet Urheber- und Medienrecht in Salzburg. (Bild: Kuratorium für Journalistenausbildung).

Im Modul 7 des Studiengangs New Media Journalism, das im Kuratorium für Journalistenausbildung stattfindet, dreht sich alles um das Internationale Urheberrecht, das Europäische Medienrecht sowie um die Medienfreiheit. In Salzburg gab es für die NMJ-Studierenden wichtigen juristischen Input. „Sie sollen wissen, auf was Sie als Journalisten achten müssen“, sagte  Sonja Dürager vor kurzem in Salzburg zu den NMJ-Studierenden. Die Medienanwältin führte die Gruppe in die…
Weiterlesen...

Mobile Internetnutzung beschleunigt Journalismus

Simon Hutmacher, Absolvent des Studiengangs New Media Journalism, untersuchte in seiner Masterarbeit die Auswirkungen der mobilen Internetnutzung auf journalistische Produkte sowie die Arbeitsweise von Journalisten (Foto: Hutmacher)

Infolge der steigenden mobilen Internetnutzung berichten Journalisten heute offenbar schneller und multimedialer als früher. Zu diesem Ergebnis kommt Simon Hutmacher, Absolvent des Masterstudiengangs New Media Journalism, in seiner Abschlussarbeit mit dem Titel „Journalism just got mobile“. Der technologische Wandel samt der Entwicklung des Smartphones zum Alltagsgegenstand habe deutlichen Einfluss auf den Journalismus. Die Folgen seien „allerdings nicht überall so, wie das aufgrund vorhandener Theorien zu…
Weiterlesen...