Holger Kulick als Gastdozent an der Leipzig School of Media

Holger Kulick, Redaktionsleiter des Interenetportals "Mut gegen rechte Gewalt" des stern und der Amadeu Antonio Stiftung in Berlin war Gastdozent im Seminar „Aktuelle Herausforderungen der Medienpolitik“ mit dem Schwerpunktthema „Rechtsextreme Medienaktivitäten im Internet“. Dozentin und Initiatorin, Gabriele Hooffacker, hatte den gestandenen Journalisten und Medienmacher als Experten für dieses Thema eingeladen.

Holger Kulick ist Herausgeber des Taschenbuchs MUT-ABC für Zivilcourage, das im Mai 2008 erschien. 2007 wurde er für das Portal "Mut gegen rechte Gewalt" mit dem Alternativen Medienpreis ausgezeichnet. Seit 2005 ist Holger Kulick Redaktionsleiter dieses Portals. Außerdem zeichnet er mitverantwortlich für die Monatsschwerpunkte der Web-Rubrik Rechtsextremismus der Bundeszentrale für politische Bildung.

Mit den Seminarteilnehmern diskutierten Holger Kulick und Gabriele Hooffacker die Rahmenbedingungen des gesellschaftlichen medialen Agierens. Die Teilnehmer nahmen die Möglichkeit, Fragen an einen Experten aus der Medienpraxis zu stellen, gern und rege wahr. Besprochen und erörtert wurden Themen wie: Welche Strategien verfolgen die neuen Rechten in den Neuen Medien? Auf welche Argumentationslinien greifen sie zurück? Welche medienpolitischen Möglichkeiten bieten Zivilgesellschaft und Rechtsstaat?

„Vor allem hat er uns motiviert, das man niemals aufgeben darf“, resümierten die Seminarteilnehmer. Auch Holger Kulick zeigte sich begeistert. „Die Studierenden der Leipzig School of Media haben sich sehr gut vorbereitet. Auch der Campus gefällt mir“, so Kulick. In solchen gut ausgestatteten Räumlichkeiten wäre er selbst gern Dozent oder Student, verriet der Medienmacher.