Michael Geffken als Juryvorsitzender beim 18. GWA Junior Agency Day

Köln, 22. Juli 2011. An der Hochschule Fresenius wird der 18. Nachwuchs-wettbewerb des Gesamtverbands der Kommunikationsagenturen GWA ausgetragen. Michael Geffken, Direktor und Geschäftsführer der Leipzig School of Media, bewertet als Juryvorsitzender die Ideen und Konzepte der Teams. 

Eigentlich sollte Roland Bös, Geschäftsführer SCHOLZ & FRIENDS Hamburg, den Jury-Vorsitz übernehmen, ist jedoch erkrankt. Die weiteren Jury-Kollegen sind: Prof. Dr. Andreas Baetzgen, Hochschule der Medien Stuttgart, Erik Bethkenhagen, Kienbaum Communications, Christoph Everke, Serviceplan Campaign, Susanne Horstmann, Roland Berger Strategy Consultants, Prof. Michael Hubatsch, Hochschule Anhalt/Dessau, Lars Lehne, Google Deutschland, Alessandro Panella, Grey Worldwide, Eva-Maria Schmidt, HORIZONT, und Hermann Waterkamp, Leagas Delaney Hamburg.

Mit der GWA Junior Agency gibt der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA Studenten die Möglichkeit, die verschiedenen Disziplinen bei der Entstehung einer Kommunikationskampagne kennen zu lernen und an realen Kundenaufträgen zu erproben. Jedes Hochschulteam wird von einer GWA Mitgliedsagentur gecoacht, die auch das Briefing übernimmt.

Die Leipzig School of Media mit ihren berufsbegleitenden Weiterbildungsangeboten im crossmedialen Bereich war bereits im Februar 2011 attraktiver Partner für die GWA. Bilder vom 17. Junior Agency Day auf dem Mediencampus finden Sie hier.

Der 19. Junior Agency Day wird ebenfalls in Leipzig ausgetragen.