Neue Studiendokumente in Kraft

Der Lehrplan für New Media Journalism wird konitinuierlich weiterentwickelt. (Symbolbild: Rawpixel Ltd./Fotolia)

Rechtzeitig vor Start des neuen Jahrgangs im berufsbegleitenden Masterstudiengang New Media Journalism sind an der federführenden Universität Leipzig die Studiendokumente in Kraft getreten. Damit kann wie geplant der neue Lehrplan für das Masterprogramm ab Oktober 2016 realisiert werden.

Das überarbeitete Curriculum berücksichtigt nicht nur die umfangreichen Erfahrungen aus der Durchführung von sechs abgeschlossenen Master-Jahrgängen, sondern zugleich auch aktuelle Entwicklungen im Journalismus. Die Teilnehmer werden zudem nun noch intensiver auf die Masterarbeit vorbereitet, damit diese den Anforderungen an eine wissenschaftliche Abschlussarbeit gerecht wird. Das im Studium erworbene Strukturwissen bereitet in Verbindung mit den erworbenen Kompetenzen im wissenschaftlichen Arbeiten auf künftige Führungsaufgaben vor.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wurde der Umfang des Studiums von 90 Leistungspunkten auf 120 Leistungspunkte erweitert. Damit ergänzt der Weiterbildungsmaster bestehende Bachelor-Abschlüsse ideal, da diese in der Regel einen Umfang von 180 Leistungspunkten besitzen. Absolventen können somit insgesamt 300 Leistungspunkte vorweisen und erfüllen damit eine wichtige Voraussetzung für eine Promotion.

Die aktualisierten Modulinhalte und neuen Studiendokumente sind ab sofort hier einsehbar.