“Unternehmen müssen in die sozialen Netzwerke gehen”

Leipzig, 5.08.2011 

"Unternehmen müssen verstärkt in Sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Xing und Google+ kommunizieren" - so lautet das Fazit, das die Podiumsteilnehmer auf dem Creative Summer Camp 2011 in Leipzig ziehen. Moderiert von Kathleen Bendick diskutierten Sebastian Salvador Schwerk, Agentur Frische Fische, Thomas Gigold, Agentur Medienrauschen, Alexander Klosch, sublab, und Dave Gormann, Spreadshirt Leipzig, ob Social Media ein Kundengenerator oder Zeitkiller sind.

"Die Sozialen Netzwerke begleiten immer mehr Menschen im Alltag und werden deshalb werden Kommunikatoren aller Branchen nicht mehr an ihnen vorbeikommen", sagte Sebastian Salvador Schwerk.  Es hänge allerdings davon ab, welches Netzwerk für welches Kommunikationsziel am geeignetesten erscheint. "Wer nur veränderte Geschäftszeiten mitteilen will, ist mit Twitter auf dem richtigen Weg. Für eine starke Vernetzung erscheint Facebook geeigneter", so die Meinung der Experten.

Die Leipzig School of Media bietet für Arbeitnehmer und Unternehmen Social Media Seminare. In diesem werden die Teilnehmer in die verschiedenen Netzwerke eingeführt. Anhand der mitgebrachten internen Kommunikationsstrategien wird schließlich ein Konzept erarbeitet, wie welche Netzwerke zu nutzen sind.

Weitere Informationen erhalten Sie hier und über unsere Weiterbildungsberaterin Antje Reiche: 0341-56296703