NMJ-Studierende gehen mit Web-Seite zu Multimedia-Ethik online

NMJ. 30. Januar 2012. Studierende des europäisch vernetzten Master-Studiengangs NMJ haben im Rahmen ihres Studiums einen Multimedia-Ethik-Kodex erarbeitet.

Dieser Leitfaden dient als Grundlage zum Arbeiten in allen deutschsprachigen Multimedia-Redaktionen. Erreichbar sind die Inhalte auf der Web-Seite www.multimedia-ethik.net und in den Sozialen Netzwerken unter https://twitter.com/#!/multimediaethik und https://www.facebook.com/MultimediaEthik .

Die Idee entstand, weil in kaum einem Gebiet die Kluft zwischen Theorie und Praxis so gross sei. "Theoretiker kritisieren Entscheidungen der praktizierenden Kollegen in den Redaktionen, werfen ihnen Quotenjournalismus vor - Praktiker schimpfen die forschenden Theoretiker weltfremd, ihre Theorien überholt", so die NMJler.

Der Studiengang selbst hilft, eine Brücke über die Theorie-Praxis-Kluft zu bauen, interpretiert die Forschungsfelder mit Praxisblick neu – und schafft zeitgemässe Leitplanken für den Berufsalltag in Multimedia-Redaktionen.